Miezie hat sich informiert

 

„Miezies Abenteuer“ hat jetzt auch eine Datenschutzerklärung und ein Impressum und ist damit hoffentlich fit für den Tag der Tage, den 25. Mai 2018, an dem ja die DSGVO in Kraft treten soll. Da Miezies Blog rein privater Natur ist, soll ich, die ich als Verantwortliche rechtlich meinen Kopf dafür hinhalte, ganz beruhigt sein, schnurrt das Kätzchen und erinnert mich daran, was ich heute früh bei Arno von Rosen gelesen habe, der sich die Mühe gemacht hat, intensiv zum Thema Datenschutzgrundverordnung zu recherchieren und ein wenig Klarheit dazu bringen konnte. Miezie und ich empfehlen seinen Beitrag gern weiter:

https://arnovonrosen.wordpress.com/2018/05/21/dsgvo/

 

Jetzt geht Miezie wieder nach draußen, um an Blüten zu schnuppern und die Abendsonne zu genießen. Gehabt Euch wohl, lässt sie mich Euch ausrichten; und stolziert davon.

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

10 Gedanken zu “Miezie hat sich informiert

    1. Zunächst einmal die Datenschutzerklärung nach dem von Arno empfohlenen Generator sowie ein Impressum, das für einen privaten Blog nach manchen Meinungen gar nicht sein muss. Ich habe im Impressum meinen „Klarnamen“ preisgegeben, nicht aber meine Post-Adresse.
      Dann habe ich unter Widgets den EU – Cockies – Banner aktiviert, der jetzt aufploppen sollte, sowie jemand die Seite aufruft. Das ist auch nicht unbedingt nötig, aber sicher ist sicher.
      In der Kommentarzeile und im Kontakt-Bereich werde ich noch informieren, dass bei Kommentaren die IP-Adresse von WordPress gespeichert wird – das habe ich gestern nicht gefunden, wie ich da an die entsprechende Einstellung rankomme …
      Soweit ich das jetzt verstanden habe, ist die Datenschutzerklärung das einzige, was für einen privaten Blog nötig ist, aber lieber zu viel machen als zu wenig.
      Liebe Grüße an Dich!

      Gefällt 1 Person

      1. liebe agnes, danke dir sehr! die änderungen, die du ansprichst, habe ich gestern auch vorgenommen, auch den kommentarzusatz, insofern kann ich dir da weiterhelfen. was den eintrag für die kommentare angeht, das findest du im dashboard, unter einstellungen und dann diskussionen. dort runterscrallen, dann müßtest du es finden und kannst dort den eintrag ändern. ich hoffe, ich konnte helfen. 🙂 liebe grüße und schönen tag dir.

        Gefällt 1 Person

      2. Danke dafür. Ich hoffe, ich finde es später, wenn ich mich darum kümmern kann. Komisch, ich hatte letztens schon Ewigkeiten nicht gefunden, wo ich diese Zeile ändern kann, dann kurz gefunden und später dann wieder nicht mehr wieder gefunden 😉

        Gefällt 1 Person

      3. dieses phänomen kenne ich gut, es erinnert irgendwie an die verschwindenden socken in der wäsche. 🙂 aber jetzt weißt du ja, wo du schauen musst, ist tatsächlich leicht zu finden. (wenn man weiß, wo man suchen muss) 🙂 viel erfolg und gern geschehn!

        Gefällt 1 Person

      4. also es ist verhext, ich habe es einfach nicht wieder gefunden. Will mein Dashboard mich ärgern, mir den dämlich-Spiegel vorhalten? Wie auch immer, dann lasse ich es eben so, es steht ja auch in der Datenschutzerklärung, dass IP-Daten bei Kommentaren gespeichert werden und eigentlich müsste wordpress uns ein tool zur Verfügung stellen, dass Kommentierende nach anklicken müssen, dass sie mit der Speicherung der IP-Adresse einverstanden sind. Bei anderen – nicht -Wordpress-Blogs – habe ich das schon gesehen. Da hoffe ich mal darauf, dass wordpress auch aus dem Mustopf kommen.

        Gefällt 1 Person

      5. probier noch einmal: klicken aufs dashboard. da runterscrallen auf „settings“. dann den nächsten reiter anwählen: „diskussionen“. das anklicken und auf der seite, die sich dann öffnet, gibt es UNTEN auf der seite den punkt, der lautet: Aufforderung. das ist direkt vor dem blauen „speichern-button“. ein kleines feld nur, in das schon etwas eingetragen ist. das musst du löschen und dann kannst du den eigenen text eingeben. ich hoffe, ich konnte helfen. 🙂

        Gefällt 1 Person

      6. Puh, also vielleicht arbeiten wir mit verschiedenen Versionen? Ich mache das alles online ohne WordPress installiert zu haben und Settings-diskussionen kann ich zwar problemlos aufrufen, aber das entsprechende Kästchen „Aufforderung“ finde ich Patriot nicht. Aber das Wetter ist zu schön, ich mache den PC jetzt aus und lasse WordPress WordPress sein. Vielen Dank jedenfalls für Deinen lieben Versuch! Habe einen schönen Tag!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s